Was sind Floating IP´s / zusätzliche IPs und wie funktionieren sie? Drucken

  • ip, konfigurieren
  • 50

Floating IPs sind öffentliche IP Adressen, die einem Server zusätzlich zu dessen Primären IPs zugewiesen werden können.

Floating IPs helfen Ihnen, sehr flexible Setups zu erstellen. Sie können jedem Server, der bereits eine Primäre IP besitzt eine Floating IP zuweisen. Der Server kann dann diese IP verwenden. Sie können sie jederzeit einem anderen Server zuweisen, oder Sie können die Zuweisung der Floating IP von den Servern aufheben.

Floating IPs können global verwendet werden. Das bedeutet, Sie können einem Server an einem Standort eine Floating IP zuweisen und diese später einem Server an einem anderen Standort in derselben Netzwerkzone zuweisen. Für optimales Routing und Latenz sollten Floating IPs an dem Ort verwendet werden, an dem sie erstellt wurden.

Damit Floating IPs funktionieren, müssen Sie sie im Betriebssystem des verwendeten Servers konfigurieren.

Um temporär ein Floating IPv4 "1.2.3.4" zu konfigurieren, können Sie Folgendes ausführen:

ip addr add 1.2.3.4/32 dev eth0

Bitte beachten Sie, dass diese Konfiguration einen Neustart nicht übersteht.

Um die erste IPv6-Adresse des Floating-IPv6-Netzwerkblocks 2a01: 4f8: 2c17: 2c :: / 64 zu konfigurieren, sollten Sie Folgendes ausführen:

ip addr add 2a01:4f8:2c17:2c::1/128 dev eth0

War diese Antwort hilfreich?

« Zurück

Powered by WHMCompleteSolution


Datenschutz | Widerrufsbelehrung | AGB | Impressum | Rechenzentrum Info | Profi Server Info | Plesk und cPanel Info | Downloads